Benefit-Banner_02 Benefit-Banner_02short

GOTS Zertifizierung

Global Organic Textile Standard.

Das internationale Textilsiegel „Global Organic Textile Standard“ (GOTS) ist der führende Standard für Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern. Er garantiert eine in allen sozialen und ökologischen Aspekten kontrollierbare und nachhaltige Produktion. Dies beinhaltet soziale Standards wie gerechte Löhne und Arbeitsschutz, das Verbot von Kinderarbeit, Diskriminierung und Zwangsarbeit sowie ökologische Produktionsstandards mit Rohstoffen natürlichen Ursprungs aus biologischem Anbau. Zudem unterliegen Energie- und Wasserverbrauch während der Herstellung einer nachhaltigen Kontrolle. Das GOTS Zertifikat garantiert gesundheitlich unbedenkliche, ökologisch und sozial verträgliche Produkte, bis hin zum Verpackungsmaterial. Eine Vermischung und Kontamination mit anderen Produkten ist ausgeschlossen. Alle verwendeten Plastikmaterialien sind PVC-frei und alle verwendeten Accessoires sind Öko Tex zertifiziert. Wir stellen den Großteil unserer Kleidung aus GOTS zertifizierten Stoffen her. Bio-Baumwolle ist laut Organic Soil Association, die in UK das GOTS Label vergibt, ein echter Klimawandel-Killer: Natürliche Erntemethoden, Verzicht auf Chemikalien und eine nachhaltige Bewirtschaftung der Böden sparen 94% Emissionen und 91% Wasser gegenüber dem konventionellen Baumwollanbau. 

gots_bild

Bio-Baumwollanbau nach GOTS

Die Gewinnung der Baumwoll-Faser wird gemäß der internationalen Richtlinien für ökologischen Landbau streng kontrolliert. Es kommen keine chemischen Düngemittel, Pestizide oder genverändertes Saatgut bzw. Pflanzen zum Einsatz. Stattdessen werden natürliche Dünger wie Kompost und Dung verwendet. Um die Böden lange fruchtbar zu halten, wird auf einen regelmäßigen Kulturwechsel, also den chronologisch wechselnden Anbau verschiedener Pflanzenarten, geachtet und so eine einseitige Nährstoffaufnahme und -abgabe des Bodens verhindert. Die Ernte der Bio-Baumwolle erfolgt von Hand und ohne den Einsatz chemischer Entlaubungsmittel, wie sie bei der maschinellen Baumwoll-Ernte zum Einsatz kommen.

Textilverarbeitung nach GOTS

Bei der Weiterverarbeitung der Textilien sind ausschließlich umweltfreundliche und biologisch abbaubare Inhaltsstoffe zugelassen, gesundheits- und umweltschädliche Chemikalien sind verboten. Bleichmittel basieren auf Sauerstoff anstelle von Chlor. Drucke werden mit Farben auf Wasserbasis aufgebracht. Accessoires wie z.B. Knöpfe sind aus natürlichen Materialien und dürfen kein Nickel, PVC oder Chrom enthalten. Abfälle und Abwasser werden gezielt minimiert, es gelten hohe Standards bei der Abwasseraufbereitung. Alle eingesetzten Inhaltsstoffe, Energie- und Wasserverbrauch werden protokolliert und transparent gemacht.

Hier erfährst du mehr über unsere nachhaltige Produktionskette und europäischen Produzenten.

Verpackung und Rückstände nach GOTS

Ökologische Textilien müssen klar getrennt von konventionellen Produkten gelagert, verpackt und transportiert werden. Das Verpackungsmaterial darf keine chlorierten Kunststoffe wie z.B. PVC enthalten. Alle Kartonagen, Hängeetiketten etc. müssen gemäß FSC bzw. PEFC zertifiziert oder recycelt sein. GOTS legt strenge Grenzwerte für unerwünschte Rückstände in der fertigen Kleidung fest. Sie ist frei von Allergenen, krebserregenden oder giftigen Stoffen und eignet sich ideal bei empfindlicher oder zu Allergien neigender Haut.

Sozialkriterien nach GOTS

Es gelten wichtige Sozialstandards. Die Freiwilligkeit der Beschäftigung ist sichergestellt. Kinderarbeit, Diskriminierung und Ausbeutung sind ausgeschlossen. Neben sicheren, hygienischen Arbeitsbedingungen, gerechten Löhnen und geregelten Arbeitszeiten werden Vereinigungs- und Verhandlunsgfreiheit sowie eine humane Behandlung garantiert. Die zertifizierten Betriebe verpflichten sich zu einer ethischen Geschäftspraxis und sozialverantwortlichem Management.

GOTS Zertifizierungsstufen und Kriterien

Das GOTS Siegel gilt für Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern, wie Baumwolle oder Wolle - letztere schließen wir aus unserer veganen Produktion aus. Darüber hinaus verwenden wir beispielsweise Lyocell (TENCEL®), das auf natürlichen Rohstoffen basiert und umweltschonend in einem nachhaltigen Kreislaufsystem gewonnen wird, aber synthetisch erzeugt ist. Daher fällt es nicht unter die GOTS Zertifizierung.

Hier erfährst du mehr über die von uns verwendeten ökologischen Materialien.

Es gelten zwei verschiedene Kennzeichnungsstufen:

„Organic“ - Kennzeichnungsstufe 1

≥ 95% Kontrolliert biologisch erzeugte Fasern, ≤ 5 %konventionell erzeugte natürliche oder bestimmte Chemiefasern.

„Made with Organic“ - Kennzeichnungsstufe 2

≥ 70% kontrolliert biologisch erzeugte Fasern, ≤ 30 %konventionell erzeugte Fasern, aber maximal 10% Chemiefasern (bis zu 25% bei Strümpfen, Leggings und Sportkleidung), sofern diese nicht von zertifiziert biologischen, aus nachhaltiger Forstwirtschaft oder recycelten Rohstoffen stammen.

Für weitergehende Informationen: www.global-standard.org/de/

Hoppla, da ist etwas schief gelaufen!

Verstanden!