Benefit-Banner_02 Benefit-Banner_02short

GOTS Zertifizierung

recolution steht für fair produzierte Streetwear mit grünem Gewissen.
Unsere Kleidung ist ökologisch, vegan, nachhaltig sowie sozial verantwortlich: vom Anbau der einzelnen Faser bis hin zum fertigen Teil. Uns ist es wichtig, dass jeder einzelne Herstellungsschritt unseren Wertvorstellungen entspricht. Deswegen haben wir uns für die umfassende Zertifizierung durch den Global Organic Textile Standard (GOTS) entschieden, der weltweit hohe einheitliche Standards für Biotextilien setzt.

Das GOTS Siegel garantiert einen in allen sozialen und ökologischen Aspekten nachhaltigen Produktionsprozess.
Vom Baumwoll-Bauern bis zur Auslieferung müssen alle Produktionspartner der Herstellungskette zertifiziert sein, damit unser Shirt das GOTS Label tragen darf.
Durch regelmäßige unabhängige Qualitätskontrollen sowie Betriebsinspektionen wird gewährleistet, dass Allergene und chemisch belastete Bestandteile ebenso ausgeschlossen werden wie Kinderarbeit, Ausbeutung und Diskriminierung bei der Produktion.

 gots_bild

BIO-BAUMWOLL ANBAU NACH GOTS
Die Gewinnung der Baumwoll-Faser wird streng gemäß der internationalen Richtlinien für ökologischen Landbau kontrolliert.

Weder chemische Düngemittel, Pestizide oder genverändertes Saatgut bzw. Pflanzen kommen zum Einsatz. Stattdessen werden natürliche Dünger wie z.B. Kompost und Dung verwendet.
Um die Böden langfristig fruchtbar zu halten wird auf einen regelmäßigen Kulturwechsel, also den chronologisch wechselnden Anbau verschiedener Pflanzenarten, geachtet. So kann eine einseitige Nährstoffauf- und abgabe des Bodens verhindert werden.
Die Ernte der Bio-Baumwolle erfolgt von Hand und wird umweltschonend ohne den Einsatz chemischer Entlaubungsmittel, die sonst bei der maschinellen Baumwoll-Ernte zum Einsatz kommen können, ausgeführt.
Ein GOTS zertifiziertes Kleidungsstück muss mindestens zu 95% aus kontrolliert biologisch erzeugten Fasern bestehen.

Blog_Bild_700_300_production

TEXTILVERARBEITUNG NACH GOTS
Bei der Weiterverarbeitung, wie beim Bedrucken und Färbung der Textilien, werden nur bestimmte geprüfte Inhaltsstoffe zugelassen. Die Substanzen müssen umweltfreundlich und biologisch abbaubar sein, sowie folgende Kriterien erfüllen:

·      Bleichmittel basieren auf Sauerstoff, nicht auf Chlor
·      Drucken mit Farben auf Wasserbasis
·      Accessoires wie z.B. Knöpfe sind aus natürlichen Materialien
       und dürfen kein Nickel, PVC, oder Chrom enthalten
·      Abfälle und Abwässer gezielt minimieren
·      Abwasserbehandlung
·      Vollständig geführte Protokolle über eingesetzte Chemikalien, Energie- und Wasserverbrauch
       sowie Abwasseraufbereitung inkl. Klärschlammentsorgung

VERPACKUNG UND RÜCKSTÄNDE NACH GOTS
Ökologische Textilien müssen klar von konventionellen Produkten getrennt gelagert, verpackt und transportiert werden. Das Verpackungsmaterial darf nach GOTS keine Chlorierten Kunststoffe wie z.B. PVC enthalten. Alle Verpackungsmaterialien, Hängeetiketten etc. die aus Papier oder Pappe bestehen müssen entweder gemäß FSC oder PEFC zertifiziert oder recycelt sein.

Wir von recolution gehen noch weiter und sparen durch Sammelverpackungen und Stoffbeutel ca. 90 Prozent an Plastik.

Im GOTS sind strenge Grenzwerte für unerwünschte Rückstände in der fertigen Kleidung festgelegt.
Zertifizierte Klamotten sind frei von Allergenen, krebserregenden oder giftigen Rückständen. Sie sind schadstofffrei und eignen sich ideal bei empfindlicher oder zu Allergien neigender Haut.

Für weitergehende Informationen: http://www.global-standard.org/de/

Hoppla, da ist etwas schief gelaufen!

Verstanden!