Im Warenkorb

0

Warenkorb leer

Home  ›  About  ›  Materialien › TENCEL™ Faser

Materialien

TENCEL™ Fasern – Kleidung aus Holz

Ein Stoff aus Holz. Das ist aber nichts Neues: Schließlich entsteht Lyocell auch aus Holz. Was machen TENCEL™ Fasern also so traumhaft? Zwei Wörter: umweltschonendes Produktionsverfahren.

Was sind TENCEL™ Fasern?

TENCEL™ Faser (Markenname des Herstellers) ist eine Marke der Lenzing AG. Sie ist eine Faser aus Zellulose, die aus Holz gewonnen wird. Die Stoffbezeichnung lautet: Lyocell.

Ganz kurz gesagt, braucht es zwei Dinge, um TENCEL™ Fasern herzustellen:

Holz + Chemikalien = Faser

Auf den ersten Blick klingt nur Teil 1 nachhaltig. Das mit den Chemikalien klingt eher umweltschädlich. Denn Chemie ist überall und muss grundsätzlich nicht schädlich sein.

Umweltschonendes Produktionsverfahren

Lenzing hat ein Kreislaufverfahren entwickelt, für eine Natur in Balance.

  • Damit wird der Einsatz von Rohstoffen und Energie möglichst auf ein Minimum beschränkt.
  • Das macht TENCEL™ Fasern – im Vergleich zu konventioneller Viskose – deutlich nachhaltiger.

Chemikalien sind nötig, um die Zellulose aus dem Holz zu lösen.

  • Lenzing nutzt dafür das umweltfreundliche Lösemittel NMMO (N-Methylmorpholin-N-oxid).
  • Durch das organische Lösungsmittel beträgt die Rückgewinnungsrate mit Lenzing Technologie mehr als 99 %.

Die eingesetzten Chemikalien verlassen die Produktionshalle nicht.

  • Lenzing recycelt das Prozesswasser.
  • Das Lösungsmittel wird zu 99 Prozent zurückgewonnen. So darf es von Neuem seiner Aufgabe nachgehen, aus Holz eine geschmeidige Faser zu machen.

Netter Gedanke

Bei Zellulose handelt es sich um eine organische Verbindung. Sie ist der Hauptbestandteil pflanzlicher Zellwände, quasi ein Gerüst, das alles zusammenhält.

So fühlen sich TENCEL™ Fasern an

Der Stoff fühlt sich fast wie Seide an. TENCEL™ Fasern sind glatt, fließend und kühlend: Das Material fällt ganz leicht über deine Schultern und trägt sich an heißen Sommertagen besonders angenehm. Denn es absorbiert Feuchtigkeit optimal.

Der Stoff hat also einiges zu bieten: sehr hochwertiger Griff, hoher Tragekomfort und nachhaltige Produktion. Kein Wunder, dass er seit ein paar Jahren gehypt wird. Denn noch dazu handelt es sich ja hier um eine tierleidfreie Alternative.

Die Lenzing-Gruppe ist ein weltweit agierendes Unternehmen, das aus dem Rohstoff Holz Fasern herstellt. Der Ursprung jeder Lenzing Faser ist Cellulose, der natürliche Baustein des nachwachsenden Rohstoffes Holz. Charakteristisch für Cellulose ist ihre biologische Abbaubarkeit: Am Ende des Lebenszyklus können dadurch unsere Fasern wieder Teil des Ökosystems werden. Sie sind der Boden, auf dem neue Pflanzen wachsen.

Ist TENCEL™ Faser eine Naturfaser?

TENCEL™ Fasern sind trotz des natürlichen Ursprungs keine Naturfaser: Das Material gehört zu den man-made fibers (Chemiefasern), weil der Rohstoff Holz noch viel bearbeitet wird.

Außerdem kann der Hersteller im Prozess selbst bestimmen, wie fein oder grob die Faser sein soll. Und das ist auch gut so. Denn unbehandeltes Holz auf der Haut, das wäre bei langem nicht so weich wie TENCEL™ Fasern.

Innerhalb der Chemiefasern gibt es zwei Kategorien:

  1. Synthetische Polymere werden aus nicht nachwachsenden Rohstoffen wie Erdöl oder Erdgas hergestellt.
  2. Natürliche Polymere (zum Beispiel Viskose) werden meist aus Holz gewonnen, also einem nachwachsenden Rohstoff.

TENCEL™ Fasern gehören in die zweite Kategorie und zeigen: Umweltschutz und industrielle Herstellung funktionieren gut Hand in Hand.

Umweltfreundliche Herstellung in einem geschlossenen Kreislauf und biologisch abbaubar.

TENCEL™ Fasern zerfallen innerhalb von 16 Wochen vollständig und ohne schädliche Rückstände.

Was macht es so besonders?
Die Vorteile von TENCEL™ Fasern

Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft: Es ist entweder PEFC- oder FSC-zertifiziert.

PEFC ist ein transparentes und unabhängiges System zur Sicherstellung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung. Ein weltweiter "Wald-TÜV" sozusagen und ist die Abkürzung für die englische Bezeichnung "Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes". Diese Bewirtschaftung wird durch unabhängige Organisationen kontrolliert. Trägt ein Produkt aus Holz das PEFC-Siegel, dann heißt das: Die gesamte Produktherstellung - vom Rohstoff bis zum gebrauchsfertigen Endprodukt - ist zertifiziert und wird durch unabhängige Gutachter kontrolliert.

FSC® steht für „Forest Stewardship Council®“. und ist ein internationales Zertifizierungssystem für nachhaltige Waldwirtschaft. Das Holz mit FSC-Siegel kommt aus Wäldern, die verantwortungsvoller bewirtschaftet werden.

Es ist sehr angenehm zu tragen, strapazierfähgkeit und Wandelbar: TENCEL™ Fasern haben einiges zu bieten.

Glatte Oberflächenqualität: Der Stoff beschert dir ein samtiges, kratzfreies Tragegefühl. Für Kleidung, die dich und deine Haut nicht irritiert.

Hohe Trocken- und Nassfestigkeit: Im Vergleich zu anderen Stoffen aus Zellulose sind die TENCEL™ Fasern strapazierfähiger und langanhaltender.

Hohe Wandelbarkeit: Lyocell funktioniert auch in Fasermischungen gut und ist sowohl für Blusen und Shirts als auch für Jeansprodukte oder Activewear geeignet.

Kurze Transportwege und regionale Produktion: Lenzing hat Werke an verschiedenen Standorten in Österreich, England und den USA.

So können Labels einen Stoff kaufen, der nah an ihrem Standort produziert wurde und durch kurze Transportwege CO2 sparen.

Kleidung aus TENCEL™ Fasern bei recolution

Ein Großteil unserer Styles besteht aus GOTS-zertifizierter Baumwolle. Nach und nach nehmen wir innovative Stoffe dazu: Mode aus TENCEL™ Fasern gibt es bei uns seit der Frühjahr-Sommer-Kollektion 2017.