Im Warenkorb

Warenkorb leer

Home  ›  About  ›  Produzent:innen › Etfor

Produzent:innen

Etfor

Ein Besuch bei Etfor ist für uns fast wie ein Urlaub mit Freund:innen. Wir kennen das Familienunternehmen schon lange und freuen uns immer riesig, in das kleine Dorf nördlich von Porto zu reisen. Ob mit Gründerin Lucia, ihren Kindern oder dem Schwiegersohn – bei Etfor sind die Gespräche immer herzlich und hoch motiviert. So macht die grüne Revolution noch mehr Spaß!

Zusammenarbeit seit

2021

Mitarbeiter:innen

114

So fing alles an

Lucia gründete ihre Näherei schon 1988 und steckte viel Arbeit in den Aufbau ihres Unternehmens. Heute bietet es 114 Menschen einen Arbeitsplatz. Etfor kann die folgenden Produktionsschritte abdecken: schneiden, nähen, Qualitätskontrolle, Finishing sowie Verpackung. Lucia genießt inzwischen ihren Ruhestand. Aber sie weiß ihr Lebenswerk in guten Händen: Sohn, Tochter und Schwiegersohn führen Etfor mit genauso viel Herzblut weiter!

Das produzieren wir mit Etfor

Etfor liefert uns mehr als fertige Produkte: Das Unternehmen hat Verbrauchertrends im Blick, recherchiert neue Rohstoffe und inspiriert uns mit differenzierten Ideen.

Von Etfor lassen wir aktuell folgende Styles aus Sweat und Jersey produzieren:

T-Shirts

Kleider

Sweatshirts

Sweatjacken

Das macht Etfor in Sachen Nachhaltigkeit

Etfor setzt sich für umweltschonende Produktion und gerechte Arbeitsbedingungen ein. Man orientiert sich dabei an den Kriterien der Kreislaufwirtschaft: Textilabfälle recycelt Etfor. Papier- und Kartonabfälle werden gesammelt und an ein Recycling-Unternehmen weitergeleitet, das aus den Abfällen Verpackungen produziert.

Die Expert:innen von Etfor agieren aus Überzeugung nachhaltig und betonen immer wieder, dass Zertifikate dabei nicht alles sind. Sie schätzen aber die Möglichkeit der unabhängigen Kontrolle und Bewertung. Entscheidend für uns ist, dass Etfor nach den strengen sozialen und ökologischen Kritierien von GOTS und GRS arbeitet. Mehr über diese Zertifikate erfährst du hier.


Was wir besonders gut finden: Das Unternehmen arbeitet eng mit Lieferant:innen und Kund:innen zusammen, um gemeinsam den nachhaltigsten Weg zu finden. Alle sind immer im offenen Austausch!

 

Mitarbeiter:innen

Fábio

Fábio ist 22 Jahre alt. Er ist seit 2018 Teil der Etfor-Familie. Er arbeitet seit Anfang an als Cutter. Er freut sich jeden Morgen auf seinen Arbeitsplatz. Denn er mag es, aktiv zu sein. Stillstand ist nichts für Fábio. Was er auch an der Arbeit in der Näherei mag: Das große Ganze sehen. Er liebt es, dabei zu sein, wie aus zugeschnittenen Einzelteilen fertige Kleidungsstücke werden.

Dora

Dora ist 45 Jahre alt. Sie arbeitet seit 2017 bei Etfor. Sie ist Schneiderin und hat sich damit ihren Kindheitstraum erfüllt: Schon als kleines Mädchen hat sie im Spiel ihre eigene Kleidung genäht. Genauso wie ihr Kollege Fábio findet sie es auch toll zu sehen, wie aus dem ersten Stich am Ende ein fertiges Kleidungsstück entsteht.

Alexandra

Die 36-jährige Alexandra übernimmt die Qualitätskontrolle in der Verpackungsabteilung. Sie macht das seit 2013 und ist damit schon ein alter Hase in der Qualitätskontrolle. Sie geht jeden Tag gerne zu Arbeit: Sie findet es schön, die letzten Handgriffe zu machen und das Produkt dann auf den Weg zu schicken. Außerdem ist sie gern in Bewegung und mag die fließenden Schritte des Verpackungsprozesses.

António

António ist 36 Jahre alt und arbeitet seit 2012 bei Etfor. Er kennt jeden Winkel und durfte bei Etfor schon viel Arbeitserfahrung und viele Skills sammeln. Er arbeitet aktuell als Lagerist. António ist ein neugieriger Mensch. Deswegen liebt er seinen Job auch: Er kann jeden Tag etwas Neues lernen, sei es über die Produkte, Stoffe oder über seine Kolleg:innen.

Du willst mehr wissen? Hier findest du weitere Produzent:innen.